VfB Schrecksbach 1921 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Gruppenliga Kassel Gruppe 1, 16.ST (2010/2011)

SC Neukirchen   VfB Schrecksbach
SC Neukirchen 3 : 0 VfB Schrecksbach
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Gruppenliga Kassel Gruppe 1   ::   16.ST   ::   13.04.2011 (18:15 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Fabian Stärz, Christian Langhof

Zuschauer

200

Torfolge

1:0 (13.min) - SC Neukirchen
2:0 (74.min) - SC Neukirchen
3:0 (82.min) - SC Neukirchen

Bittere 3:0 Schlappe für den VfB

Nachholspiel Gruppenliga Kassel Gruppe 1 am Mittwoch den 13.04.2011 Knüllkampfbahn Neukirchen
SC Neukirchen - VfB Schrecksbach 3:0 (1:0)
Neukirchen. Wie geprügelte Hunde verließen die Spieler des VfB Schrecksbach nach dem Derby gegen beim SC Neukirchen das Spielfeld.
3:0 (1:0) hatte die Mannschaft von Spielertrainer Christian Frick verloren und dabei haarsträubende Fehler begangen. Sinnbildlich für die Enttäuschung der Schrecksbacher war ihr Trainer. „Im Prinzip hatte Neukirchen drei Torschüsse und hat drei Mal getroffen – natürlich nach individuellen Fehlern von uns.“, sagte Frick.
Dabei hatte es relativ ansprechend begonnen. Die Gäste aus Schrecksbach übernahmen zunächst das Kommando – in den ersten zehn Minuten standen drei Ecken zu Buche.
Die größte Chance zur Führung hatte Schrecksbachs Fabian Stärz, er scheiterte mit seinem Kopfball nach Flanke von Julian Schaub nur knapp (7.).
So kam es wie es kommen musste: Nach einem Ballverlust im Defensivbereich erkämpfte sich P. Lindloff das Leder – passte auf C. Miletzki, der sich mühelos gelöst hatte und zum 1:0 (13.) einschob, die Neukircher in Führung.
Wer im zweiten Durchgang eine charakterstarke Aufholjagd des VfB erwartet hatte, wurde enttäuscht. Bereits kurz nach Wiederbeginn scheiterten F. Klagholz (50.) und D. Diehl (62.) nur knapp.
Die nächste Chance nutzte Neukirchens Spielertrainer M. Ernst der einen zu kurz abgewehrten Befreiungsschlag aus 10 Metern zum 2:0 (74.) ins VfB Tor hämmerte.
Den Treffer zum 3:0 Endstand (82.) erzielte erneut C. Miletzki unter freundlichem Geleitschutz des VfB.
Letztlich ein verdienter Sieg der Gastgeber die gerade im Mittelfeld fast jeden Zweikampf gewannen und die VfB Offensive nie zur Entfaltung kommen ließen.
SC Neukirchen : M. Knoch, D. Diehl (86. S. Schulz), M. Stein, M. Ernst, T. Feit, C. Miletzki, J. Lange, G. Lotz, F. Klagholz, A. Hauck, P. Lindloff (80. A. Richardt).
VfB Schrecksbach : Tobias John, Fabian Stärz, Michael Seeger, André Petersohn, Julian Schaub, Carsten Merz, Christian Langhof, Matthias Hahn (56. S. Steinbrecher), Florian Roth (58. Björn Bierwirth), Tobias Feit, Christian Frick.
Tore : 1:0 C. Miletzki (13.), 2:0 M. Ernst (74.), 3:0 C. Miletzki (82.).
Schiedsrichter: Boris Borschel (SG Pfaffenbachtal)


Zurück