VfB Schrecksbach 1921 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Gruppenliga Kassel Gruppe 1, 29.ST (2011/2012)

VfB Schrecksbach   SG Gilsa/Jesberg/Wa.
VfB Schrecksbach 2 : 2 SG Gilsa/Jesberg/Wa.
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Gruppenliga Kassel Gruppe 1   ::   29.ST   ::   20.05.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Christian Frick, Nils Reuter

Assists

Christian Frick, André Petersohn

Gelbe Karten

Christian Frick, Michél Bickert, Marvin Smolka

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (05.min) - SG Gilsa/Jesberg/Wa.
1:1 (57.min) - Christian Frick per Elfmeter (André Petersohn)
2:1 (65.min) - Nils Reuter per Weitschuss (Christian Frick)
2:2 (92.min) - SG Gilsa/Jesberg/Wa.

Bitterer 2:2 Ausgleich in letzter Sekunde

29. Spieltag Gruppenliga Kassel 1 am Sonntag den 20.05.2012 Metzenbergstadion Schrecksbach
VfB Schrecksbach – SG Gilsa/Jesberg/Waltersbrück 2:2 (0:1)
Schrecksbach. Mit einem 2:2 Unentschieden durch einen Treffer der Gäste in letzter Sekunde muss der VfB Schrecksbach weiterhin um den Klassenerhalt in der Gruppenliga zittern.
Der Gruppenliga Meister SG Gilsa/Jesberg begann stürmisch und setzte die VfB Defensive von Beginn an unter Druck.
Bereits in der 5. Spielminute gingen die Gäste durch Steffen Klitsch mit 0:1 in Führung – Eugen Eirich hatte von der Strafraumgrenze abgezogen und seinen Schuss an die Latte des VfB Gehäuses verwertet der SG Torjäger aus kurzer Distanz.
Vor allen in der Anfangsphase stockte dem Anhang der Gastgeber gleich mehrmals der Atem, als Klitsch, Pretz und Wolf gleich dreimal innerhalb von nur vier Minuten (10./11./13.) Großchancen liegen ließen. Im weiteren Spielverlauf kam dann der abstiegsbedrohte VfB Schrecksbach besser in die Begegnung ohne jedoch zu klaren Tormöglichkeiten zu kommen.
Im Duell des VfB Schrecksbach gegen den Meister bekam der VfB nach dem Wiederanpfiff Oberwasser und erarbeitete sich ebenfalls Möglichkeiten.
Zunächst scheiterte Sascha Steinbrecher mit seinem Seitfallzieher (55.) an SG Keeper Dennis Knauff.
Wenig später wurde der aufgerückte André Petersohn im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht und der Unparteiische endschied auf Strafstoß.
Spielertrainer Christian Frick verwandelte gewohnt sicher zum 1:1 (57.) Ausgleich.
Es folgte die beste Phase des VfB in der Nils Reuter auf Vorlage von Christian Frick mit seinem Schuss aus 25 Metern der Führungstreffer zum 2:1 (65.) gelang.
Weitere Großchancen die Führung auszubauen vergaben Frick (75.) und Marvin Smolka (77.).
Dennoch schienen die Tonstädter nach dem 2:1 durch Reuter eine Viertelstunde vor dem Abpfiff auf der Siegerstraße, doch SG Torjäger Steffen Klitsch durchkreuzte die Pläne in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit dem abermaligen Ausgleich. Sträflich ungedeckt kam er nach einem weiten Einwurf der Gäste in den Fünfmeterraum des VfB zum Abschluss und erzielte den 2:2 (92.) Ausgleich.
VfB Schrecksbach: Jonathan Radtke, Fabian Stärz, Michél Bickert (79. Marcel Reitz), Timo Decher, Julian Schaub, Christopher Rühl, Tobias Feit, André Petersohn, Nils Reuter (75. Marvin Smolka), Sascha Steinbrecher (86. Daniel Schwalm), Christian Frick.
SG Gilsa/Jesberg/Waltersbrück: A. Breiding (10. D. Knauff), D. Bruchhäuser, K. Wölk, A. Schmidt, A. Möller (59. S. Priester). T. Wolf, I. Zahirovic, S. Helwich, S. Klitsch, D. Pretz, E. Eirich.
Tore: 0:1 Steffen Klitsch (4.), 1:1 Christian Frick (57./Foulelfmeter), 2:1 Nils Reuter (65.), 2:2 Steffen Klitsch (92.).
Schiedsrichter: Sascha Bauer (TSV 1912 Obermelsungen)


Zurück