VfB Schrecksbach 1921 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga A Schwalm-Eder 2, 22.ST (2011/2012)

VfB Schrecksbach II   SG Bad/Zwest.
VfB Schrecksbach II 4 : 3 SG Bad/Zwest.
(1 : 2)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga A Schwalm-Eder 2   ::   22.ST   ::   25.03.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Sascha Steinbrecher, Timo Decher, Matthias Hahn

Assists

2x Florian Hönig, Daniel Schwalm, Fabian Stärz

Gelbe Karten

Daniel Schwalm, Roderich Hess, Timo Decher, Carsten Hölzli

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (31.min) - SG Bad/Zwest.
1:1 (35.min) - Sascha Steinbrecher per Kopfball (Florian Hönig)
1:2 (42.min) - SG Bad/Zwest.
2:2 (57.min) - Matthias Hahn (Fabian Stärz)
3:2 (63.min) - Sascha Steinbrecher (Daniel Schwalm)
3:3 (66.min) - SG Bad/Zwest. per Elfmeter
4:3 (75.min) - Timo Decher per Elfmeter (Florian Hönig)

Spannend bis zum Ende

22. Spieltag Kreisliga A Schwalm-Eder am Sonntag den 25.03.2012 Metzenbergstadion Schrecksbach
VfB Schrecksbach II - SG Bad Zwesten/Urfftal 4:3 (1:2)
Es lohnte sich, diesem Fußballspiel beizuwohnen. Umkämpft, mit verbissen geführten Zweikämpfen und spannend bis zum Ende verlief es.
Die Kicker des VfB Schrecksbach II behielten in der Kreisliga A gegen den SG Bad Zwesten/Urfftal mit 4:3 (1:2) die Oberhand - und ließen durch sechs Punkte aus ihren ersten drei Rückrundenspielen den Kontakt zum gesicherten Mittelfeld nicht abreißen.
Schrecksbach. Die SG Bad Zwesten/Urfftal indessen hatte sich im brisanten Vergleich überhaupt nichts vorzuwerfen.
Als der Strafstoß von Gästespielführer Dennis Schwarz in der 66. Spielminute im rechten unteren Eck des von Tobias John gehüteten VfB Tores einschlug, schöpfte das Gästeteam nochmals Hoffnung.
Schon im ersten Durchgang besaß der Gast im Duell auf Augenhöhe mehrfach die Chance zu einem Treffer.
Mike Stöcker war es auch der den Treffer zur 0:1 (31.) Führung erzielte die nur vier Minuten später durch Sascha Steinbrecher auf Vorlage von Florian Hönig per Kopfball zum 1:1 (35.) ausgeglichen wurde.
Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Gästen durch Spielführer Dennis Schwarz der Treffer zur 1:2 (42.) Pausenführung.
Doch die Gastgebende „Zwote“ des VfB Schrecksbach verdiente sich im zweiten Abschnitt der spannenden Partie den Heimsieg redlich.
Das Team seines Trainergespannes Benny Damm und Thomas Albrecht arbeitete gut miteinander, ging beherzt zu Werke - und wollte den Sieg.
Und es erzielte drei sehenswerte Tore. Fabian Stärz schoss aus 25 Metern aufs Tor der Gäste – sein Schuss wurde von Matthias Hahn abgefälscht und landete unhaltbar für SG Keeper Ingo Zander zum 2:2 Ausgleich (57.) im Netz der Gäste.
Beim Führungstreffer reagierte Daniel Schwalm am schnellsten, nachdem er von Florian Hönig in Szene gesetzt wurde passte er zum mitgelaufenen Sascha Steinbrecher der sicher zum 3:2 (63.) einschob.
Die Gäste steckten jedoch nie auf und wurden durch den verwandelten Foulelfmeter zum 3:3 (66.) belohnt.
Der Siegtreffer zum 4:3 war auch mit dass Verdienst von Roderich Hess. Zunächst eroberte er sich die Kugel am eigenen Sechzehner, trieb den Ball, bediente den starken Florian Hönig, der in den Strafraum dribbelte und nur durch ein Foul gestoppt werden konnte.
Timo Decher verwandelte den fälligen Strafstoß gewohnt sicher zum 4:3 (75.).
Schrecksbach aber musste noch zittern, da das Team nach dem 4:3 in den letzten Minuten zu wenig tat und der Gast nie aufgab, rettete jedoch den letztlich verdienten Sieg über die Zeit.
Zeigt die „Zwote“ des VfB Schrecksbach diese Moral weiterhin, braucht er sich um den Verlauf der Runde nicht allzu große Sorgen um den Klassenerhalt zu machen.
VfB Schrecksbach II: Tobias John, Carsten Hölzli, Matthias Hahn, Fabian Stärz, Daniel Görig, Roderich Hess (76. Marvin Smolka), Michél Bickert, Sascha Steinbrecher, Timo Decher, Florian Hönig, Daniel Schwalm (88. Frank Grein).
Tore: 0:1 Mike Stöcker (31.), 1:1 Sascha Steinbrecher (35.), 1:2 Dennis Schwarz (42.), 2:2 Matthias Hahn (57.), 3:2 Sascha Steinbrecher (63.), 3:3 Dennis Schwarz (66./Foulelfmeter), 4:3 Timo Decher (75./Foulelfmeter).
Schiedsrichter: Stefan Möbus (RSV 1924 Roßdorf)


Zurück