VfB Schrecksbach 1921 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Gruppenliga Kassel Gruppe 1, 13.ST (2012/2013)

SG Bad Wild./Fried.   VfB Schrecksbach
SG Bad Wild./Fried. 3 : 1 VfB Schrecksbach
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Gruppenliga Kassel Gruppe 1   ::   13.ST   ::   07.10.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcel Reitz

Assists

Julian Schaub

Gelbe Karten

Nils Reuter

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (14.min) - SG Bad Wild./Fried.
1:1 (57.min) - Marcel Reitz (Julian Schaub)
2:1 (84.min) - SG Bad Wild./Fried.
3:1 (89.min) - SG Bad Wild./Fried.

Die SG Bad Wildungen/F. müht sich zum Sieg

13. Spieltag Gruppenliga Kassel 1 am Sonntag 07.10.2012 Sportplatz Bad Wildungen/Friedrichstein
SG Bad Wildungen/Friedrichstein - VfB Schrecksbach 3:1 (1:0)
Friedrichstein. Die SG Bad Wildungen/Friedrichstein zeigte in einem guten Gruppenliga Spiel die reifere Spielanlage, musste aber lange um den Sieg zittern.
Nachdem der Gastgeber die erste Halbzeit klar spielbestimmend war und durch das frühe Tor von Wilhelm Rabe mit 1:0 (14.) in Führung ging, hatte der VfB Schrecksbach bei weiteren Chancen der spielstarken Gastgeber von Carsten Laun (19.), Jan Kramer (26.), Wilhelm Rabe (27./42.) und dem Kopfball von Christian Schwalm (44.) das Glück auf seiner Seite nur mit diesem knappen Rückstand in die Pause zu gehen.
Chancen auf Seiten der Gäste aus Schrecksbach gab es kaum und zuweilen hatte man das Gefühl das die SG mit einem Spieler mehr auf dem Feld steht.
Dies sollte sich mit Beginn der zweiten Halbzeit ändern. Der VfB Schrecksbach bot den 150 Zuschauern nun eine couragierte Vorstellung und erspielte sich Chancen.
Scheiterten zunächst noch Nils Reuter (52.) und Sotaroh Kuroda (56.) so gelang wenig später der Ausgleichstreffer zum 1:1 (57.) - den lang in den Strafraum geschlagenen Ball konnte Marcel Reitz im Strafraum der Gastgeber aufnehmen und ließ Torhüter Strasser keine Abwehrchance.
Schrecksbach war nun gut im Spiel und bot den etwas verunsicherten Gastgebern Paroli.
Die größeren Chancen hatten jedoch die Gastgeber bei denen Spielmacher Carsten Laun mit seinem Schuss (80.) aus gut 20 Metern an die Latte scheiterte.
Als die VfB Defensive wenig später den Ball nicht aus der Gefahrenzone schlagen konnte war Torjäger Wilhelm Rabe zur Stelle und erzielte mit seinem Schuss aus acht Metern die erneute Führung zum 2:1 (84.).
Eine Minute vor Ende der Begegnung konnte VfB Keeper Steffen Völker zunächst gegen Jan Kramer parieren, war aber beim Nachschuss von Carsten Laun zum 3:1 (89.) machtlos.
Letztlich gewannen die Gastgeber aufgrund der starken ersten Halbzeit verdient - der VfB enttäuschte jedoch keineswegs und kann vor allem auf die in Halbzeit zwei gezeigte Leistung aufbauen.
SG Bad Wildungen/Friedrichstein: Sebastian Strasser, Tim Malte Krollpfeiffer, Ansgar Vogel, Julian Schneider, Paul Kuhn (66. Markus Dippel), Dennis Stöcker (59. Sascha Strüning), Jan Kramer, Wilhelm Rabe, Carsten Laun, Steffen Pehlke (75. Jonas Bamberger), Christian Schwalm.
VfB Schrecksbach: Steffen Völker, Fabian Stärz, Sascha Steinbrecher (46. Sotaroh Kuroda), Nils Reuter (85. Alexander Dietz), Christian Frick, Mario Hölzli, Christopher Rühl (46. Matthias Quehl), Julian Schaub, Daniel Schwalm, Michel Bickert, Marcel Reitz.
Tore: 1:0 Wilhelm Rabe (14.), 1:1 Marcel Reitz (57.), 2:1 Wilhelm Rabe (84.), 3:1 Carsten Laun (85.).
Schiedsrichter: Marcel Mayer (VfL Neustadt)


Zurück