VfB Schrecksbach 1921 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Gruppenliga Kassel Gruppe 1, 33.ST (2012/2013)

VfB Schrecksbach   TSV Zierenberg
VfB Schrecksbach 3 : 1 TSV Zierenberg
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Gruppenliga Kassel Gruppe 1   ::   33.ST   ::   18.05.2013 (15:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Christian Frick, Marcel Reitz

Assists

Christian Frick, Julian Schaub, Taiki Yoshida

Gelbe Karten

Sascha Steinbrecher, Christopher Rühl

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (31.min) - Marcel Reitz (Christian Frick)
1:1 (40.min) - TSV Zierenberg
2:1 (67.min) - Christian Frick (Julian Schaub)
3:1 (81.min) - Christian Frick (Taiki Yoshida)

Julian Schaub bereitet den Weg für den VfB

Schrecksbach. Sie sind wieder auf dem auf dem Weg nach vorn, die Kicker des VfB Schrecksbach.
Ihre jüngste Aufgabe in der Gruppenliga war nicht eben leicht: das Heimspiel gegen den TSV Zierenberg für den nur ein Sieg im Kampf um den Klassenerhalt zählte.
Doch das Team der Gastgeber löste sie mit Geduld und gestiegener Reife: Im Metzenbergstadion Schrecksbach setzte sich Schrecksbach mit 3:1 (1:1) durch. Das siegreiche Team verkürzte den Abstand nach vorne und kann mit einem Sieg am letzten Spieltag in Homberg auf den vierten Tabellenplatz vorrücken, und der scheidende Spielertrainer Christian nahm die positive Entwicklung erleichtert auf: „Es geht nach dem schlechten Rückrundenstart wieder aufwärts. Auch spielerisch. Ich bin zufrieden.“
Der Grund für seine Aussage war auch in der Art und Weise begründet, wie sich sein Team den Erfolg erspielte – in einem fußballerisch äußerst ansprechenden Duell (was heutzutage auch für die Gruppenliga nicht mehr selbstverständlich ist).
Schrecksbach begann bewusst defensiver, um die Spielanlage des Gegners zu ergründen.
Ball-Eroberungen sollte es in der eigenen Spielhälfte geben, der Kontrahent sollte Schrecksbachs Konterstärke spüren. Das Vorgehen lief gut beim Gastgeber, dem es im Offensivspiel jedoch an Durchschlagskraft mangelte.
Bedanken durfte sich das Team zudem bei seinem Keeper: Jonathan Radtke bewahrte Schrecksbach in zwei Eins-gegen-eins-Situationen (7./19.) gegen Zierenbergs auffälligen Offensivspieler Daniel Dzaja vor dem Rückstand.
Christian Frick mit seinem Heber übers Tor (13.), Christopher Rühl (24.) und Sascha Steinbrecher (29.) mit Schüssen übers Gästetor scheiterten bevor Christian Frick seinen Mitspieler Marcel Reitz bediente und dieser mit seiner Direktabnahme ins linke untere Toreck die 1:0 Führung (31.) gelang.
Die Antwort der Gäste aus Zierenberg ließ jedoch nicht lange auf sich warten - fünf Minuten vor der Pause setzte Daniel Dzaja zu einem Sololauf an und passte von der Grundlinie auf Mitspieler Hendrik Lange der zum 1:1 (40.) Ausgleich einschoss.
Mit Beginn des zweiten Abschnitts wurde das Team des VfB Schrecksbach mutiger.
Es wurde offensiver und bekam durch zeitige Ball-Eroberungen früheren Zugriff aufs Spiel. Alexander Dietz scheiterte mit seinem Drehschuss (48.) und Christian Frick's Freistoß (51.) aus 25 Metern parierte der aufmerksame TSV Torhüter Tobias Hauk.
Auf der anderen Seite war das Glück auf Seiten des VfB Schrecksbach als Dzaja eine von Stefan Rusche getretene Ecke nur knapp verpasste (56.).
Beim 2:1 eroberte Julian Schaub den Ball im Mittelfeld und passte auf Christian Frick der den heraus geeilten Gästekeeper um kurvte und das 2:1 (67.) erzielte.
Beim Treffer zum 3:1 (81.) Endstand bediente der zuvor eingewechselte Taiki Yoshida Spielertrainer Frick dem in seinem letzten Heimspiel für den VfB sein zweiter Treffer gelang. Zierenberg blieb noch im Spiel – erneut aber rettete Jonathan Radke und verhinderte den Anschluss.
VfB Schrecksbach: Jonathan Radtke, Fabian Stärz, Michael Seeger, Florian Roth (46. Alexander Dietz), Florian Hönig, Matthias Quehl, Marcel Reitz, Julian Schaub (75. Taiki Yoshida), Christian Frick (83. Mario Hölzli), Christopher Rühl.
TSV Zierenberg: Tobias Hauk, Johannes Dauermeier (77. Andre Steinberg), Wittmer Andy Plaza (71. Marvin Fingerling), Timo Möller, Daniel Schmidt, Damian Lubich, Daniel Dzaja, Marvin Pötter, Robin Möller (59.), Hendrik Lange, Stefan Rusche.
Tore: 1:0 Marcel Reitz (31.), 1:1 Hendrik Lange (40.), 2:1 Christian Frick (67.), 3:1 Christian Frick (81.).
Rote Karte: Carsten Merz (85. VfB II),
Schiedsrichter: Felix Zwick (FV Wehrda)


Zurück