VfB Schrecksbach 1921 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht KOL Schwalm-Eder, 24.ST (2015/2016)

SC Neukirchen   VfB Schrecksbach
SC Neukirchen 2 : 1 VfB Schrecksbach
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   KOL Schwalm-Eder   ::   24.ST   ::   16.04.2016 (15:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marvin Smolka

Assists

Daniel Schwalm

Gelbe Karten

André Petersohn, Daniel Petersohn, Tobias Kubizek, Anil Gün, Yousef Schindar

Gelb-Rote Karten

Daniel Petersohn (79.Minute)

Zuschauer

200

Torfolge

0:1 (70.min) - Marvin Smolka (Daniel Schwalm)
1:1 (72.min) - SC Neukirchen per Elfmeter
2:1 (79.min) - SC Neukirchen

Schiedsrichter im Blickpunkt beim Neukirchener Sieg im Derby

Neukirchen. Was für ein Derby! Im Spiel der Fußball-Kreisoberliga zwischen dem SC Neukirchen und dem VfB Schrecksbach passierte lange nichts, dann aber fielen in neun Minuten drei Tore und es gab einen Platzverweis. Am Ende der umkämpften Begegnung stand vor 200 Zuschauern ein 2:1 (0:0)- Erfolg für den SCN.

„Der Sieg für Neukirchen geht zwar in Ordnung, ist aber sehr glücklich. Aus meiner Sicht bringt der Schiedsrichter durch kleine Fehlentscheidungen auf beiden Seiten Hektik in die Partie“, erklärte VfB-Trainer Gilbert Maselowsky. Nach vergebenen Chancen von Daniel Petersohn (17.) und Schindar Yousef (39.) waren seine Schützlinge gerade durch einen Treffer von Marvin Smolka auf Zuspiel von Daniel Schwalm in Führung gegangen (71.), als sich das Blatt für die bis dahin guten Gäste wendete. Denn mit dem Wideranpfiff blockierte Anil Gün das Spielgerät liegend im Strafraum unglücklich gegen Benedikt Jäckel. Schiedsrichter Sebastian Klein entschied auf Strafstoß und Spielertrainer Tobias Feit verwandelte souverän (72.). Der Siegtreffer gelang Alexander Hauck in Folge eines Freistoßes von Feit im Chaos aus kurzer Distanz (79.). „Der hohe Ball kommt von irgendwo, ich nehme das Leder an und schieße es mit dem Außenrist rein. Die Mannschaft hat nach dem Rückstand tollen Charakter gezeigt“, freute sich der Torschütze. Schrecksbachs Daniel Petersohn sah im Anschluss daran wegen Reklamierens eine umstrittene Gelb-Rote Karte (79.).


Quelle: Lukas Braun / HNA

Fotos vom Spiel


Zurück