VfB Schrecksbach 1921 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht KOL Schwalm-Eder, 5.ST (2016/2017)

VfB Schrecksbach   FSG Chattengau/Metze
VfB Schrecksbach 1 : 1 FSG Chattengau/Metze
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   KOL Schwalm-Eder   ::   5.ST   ::   28.08.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Christian Langhof

Assists

Marvin Smolka

Gelbe Karten

Daniel Petersohn

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (48.min) - FSG Chattengau/Metze
1:1 (61.min) - Christian Langhof per Elfmeter (Marvin Smolka)

Mutiger Auftritt gegen Spitzenreiter

SCHRECKSBACH . Mit einer couragierten Leistung hat der VfB Schrecksbach in der Kreisoberliga Schwalm-Eder aufgewartet. Zwar muss die Mannschaft von Spielertrainer Christian Langhof auch nach dem vierten Spieltag noch auf den ersten Saisonsieg warten, gegen den Tabellenführer FSG Chattengau/Metze gelang den Hausherren aber immerhin ein 1:1-Unentschieden. Langhof selbst rettete den Punkt in Halbzeit zwei mit einem verwandelten Foulelfmeter.

VfB Schrecksbach - FSG Chattengau/Metze 1:1

„Ich denke, dass der Punkt absolut in Ordnung geht“, sagte der VfB-Coach. „In der ersten Halbzeit hatten wir mehr vom Spiel und hätten eigentlich führen müssen, in der zweiten haben wir gut auf den schnellen Rückstand reagiert und Moral bewiesen. Ich bin mit unserem Auftritt sehr zufrieden.“ Das Spiel litt unter der enormen Hitze, das Niveau der Partie war daher recht übersichtlich. Dennoch waren die Schrecksbacher in Durchgang eins das gefährlichere Team und verpassten bei zwei Gelegenheiten durch Marvin Smolka die Führung, sodass es torlos in die Pause ging.

Keine drei Minuten waren nach dem Wechsel gespielt, da nutzte Chattengau/Metze einen Fehlpass in der VfB-Verteidigung aus, Torjäger Abdul Abdali ließ sich nicht lange bitten und erzielte seinen bereits fünften Saisontreffer. Doch die Gastgeber ließen sich davon nicht beirren. Nachdem Marvin Smolka im FSG-Strafraum umgegrätscht worden war, verwandelte Langhof sicher zum 1:1-Ausgleich. „Danach hatten wir noch Pech bei einer Abseitsentscheidung, Chattengau/Metze hatte auch noch eine Möglichkeit, sodass das Remis unter dem Strich absolut okay ist“, so Langhof.


Quelle: Marc Steinert (Oberhessische Zeitung)

Fotos vom Spiel


Zurück